Antifaschismus und Antirassismus

Statement der Ortsgruppen Sachsen-Anhalts

Die Ortsgruppen des Landes Sachsen-Anhalt bezeichnen sich mithilfe dieses Schreibens als antirassistisch und antifaschistisch. In einer modernen, aufgeklärten Gesellschaft ist es für uns nicht tragbar, dass immer noch Menschen Opfer von Rassismus und Faschismus werden, dass Menschen andere umbringen, weil sie aus einem anderen Land sind und andere ethnische Hintergründe haben.

In Deutschland werden immer noch Menschen mit Migrationshintergrund verfolgt und als „andersartig“ oder automatisch „gefährlicher“ bezeichnet. Das ist etwas, dass unter keinen Umständen akzeptiert werden kann und sollte. Als Ortsgruppen einer Klimagerechtigkeitsbewegung ist die Charakterisierung als antirassistisch und antifaschistisch schon gegeben, mit diesem Statement wollen wir das aber noch einmal in aller Deutlichkeit klar machen. Als Ortsgruppen werden wir es uns in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten, Jahren unser aktivistischen Arbeit zur Aufgabe machen für Antirassismus und Antifaschismus einzustehen, dafür zu demonstrieren, dafür zu kämpfen.

Wir werden uns in aller Härte für Gleichberechtigung einsetzen und Ereignisse jeglicher Art mit rassistischen oder faschistischen Hintergrund verurteilen und uns für die Gerechtigkeit einsetzen.

In diesen Zeiten, in denen noch immer rassistisch/ faschistisch motivierte Morde, hier und in der Welt, begangen werden und eine klar rassistische Partei an Größe gewinnt können wir nicht wegsehen, sondern müssen uns klar positionieren.

~ die Ortsgruppen des Landes Sachsen Anhalt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.