Beitrag #WirBildenZukunft

Was hat der Schutz des Regenwaldes und anderer Ökosysteme mit dem Schutz vor Pandemien, wie durch SARS-CoV-2 ausgelöst, zu tun?

Auf dem ersten Blick scheint es keine direkte Verbindung zu geben.
Jedoch ist Wissenschaftler*innen längst klar, dass der direkte Kontakt von Mensch und Wildtieren tropischer Wälder und andere Ökosysteme, der durch das Jagen oder den Raubbau entsteht, ein großes Risiko für neuartige Infektionskrankheiten birgt.
Aufgrund der Zerstörung von z.B. tropischer Wälder müssen eine Vielzahl bedrohter Tiere sich neuen Lebensraum suchen – falls sie überhaupt überleben.
So nähern sich viele Regenwaldtiere und andere Wildtiere gezwungenermaßen immer mehr menschlichen Siedlungen an. Für den Menschen bisher unbekannte Krankheitserreger können sich durch natürliche Mutation so verändern, dass sie nun auch den Menschen als Wirt nutzen können. Dadurch können sich diese veränderten Erreger durch die Globalisierung rasant ausbreiten und stellen die Menschheit vor zusätzliche Herausforderungen.
Dies scheint auch bei SARS-CoV-2 der Fall gewesen zu sein: Der Virus wurde vermutlich durch Fledermäuse und einem Zwischenwirt – wahrscheinlich dem vom Aussterben bedrohten Pangolin, ein Schuppentier, welches in Asien auch als Delikatesse verzehrt wird – auf den Menschen übertragen.
Ohne das Verzehren von (oft) vom Aussterben bedrohten Wildtieren, die oft mit einer Vielzahl von Zoonosen behaftet sind, ohne (illegalem) Wildtierhandel und ohne die Zerstörung von Regenwald durch Raubbau könnte also die Gefahr von neuartigen Krankheitserregern für den Menschen deutlich verringert werden.
Wir fordern deshalb den sofortigen Stopp von Raubbau weltweit, insbesondere in Regenwaldgebieten wie dem Amazonas, und das Verbot des Wildtierhandels mit vom Aussterben bedrohten Tieren!
Gegen das Artensterben!
Für ein Miteinander von Mensch und Umwelt!

https://www.duh.de/aktuell/nachrichten/aktuelle-meldung/regenwaldschutz-muss-eine-entscheidende-rolle-im-kampf-gegen-neue-infektionskrankheiten-spielen/

https://www.nature.com/articles/s41586-020-2169-0

https://amp.focus.de/gesundheit/news/coronavirus-und-zoonosen-die-zerstoerung-des-planeten-befeuert-epidemien-und-ist-teil-der-corona-krise_id_11853530.html

https://mobil.wwf.de/themen-projekte/bedrohte-tier-und-pflanzenarten/schuppentiere-in-not/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.